Wir forschen

für eine längere Lebensdauer von Elektro(nik)geräten

Unsere Vision

Gebrauchtkauf, Wiederaufbereitung & Reparatur sind selbstverständlich

Pause bei Reparaturstudie

EffizientNutzen untersucht u. a. die untersucht die herstellerneutrale Reparatur von Geräten der Unterhaltungselektronik wie TV, Hifi und Audio. Zum Jahresende werten wir die hier gemachten Erfahrungen aus und passen die Studie für einen zweiten Lauf im 1. Quartal 2021 an.

Die Reparaturstudie hatte einen guten Start:„Die ersten Ergebnisse stimmen durchaus positiv: Rund 90 Prozent der Geräte konnten repariert werden“, sagt Andreas Wenda von der Firma Bosch zu den Erkenntnissen. Die Reparaturzeiten sind allerdings noch nicht wettbewerbsfähig, daher sei man gespannt, wie sich die Ergebnisse weiterentwickeln. 

Wer sich den neuen Start nicht verpassen möchte, trägt sich hier einfach mit der E-Mailadresse ein.

Aktuelles

Wie viele Leben hat ein Elektro(nik)gerät?

Neukauf statt Weiternutzung ist noch die Regel. Diesen Automatismus zu erforschen und zu verändern, ist ein Ziel des Forschungsprojektes „EffizientNutzen“ …

EffizientNutzen auf KVD Service Congress

Workshop mit EffizientNutzen auf digitalem Service Congress: Nachhaltigkeit – Reparieren statt Wegwerfen. Praxis beispiele wie es gelingen kann. KVD-Website

EffizientNutzen auf Electronics Goes Green 2020

Forschungskonsortium EffizientNutzen auf EGG 2020. Teilnahme an weltweit größter Fachkonferenz für Nachhaltigkeit in der Elektronik. Anlässlich der Teilnahme an der Fachtagung Electronic Goes Green am 1. September 2020 veröffentlicht das …

Elektroschrott: Forschen für neue Lösungen

Ausgediente Fernseher, Laptops, Mobiltelefone, Spielekonsolen, Musikinstrumente, Kühlschränke: Elektronikschrott fällt überall an – laut UN-Prognosen weltweit mehr als 50 Millionen Tonnen in diesem Jahr. Dies entspricht dem Gewicht von 250 Elbphilharmonien.

EffizientNutzen ist ein Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, das darauf abzielt, die Lebens- und Nutzungsdauer von Elektro- und Elektronikprodukten erheblich zu erhöhen. Mit unseren Fragen wollen wir Kunden von Gebrauchtgeräten und Reparaturservices mit Dienstleistern und Handel nutzbringend und sinnvoll miteinander vernetzen. So können neue (digitale) Pfade entstehen.