Unser Angebot für Ihr defektes Gerät

Hifi, TV, Konsole oder Musikinstrument: Ein kostenloser Reparaturversuch – durchgeführt von Profis von Bosch Electronic Service. Das ist unser exklusives Angebot im Rahmen des Forschungsprojekts EffizientNutzen, gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Bildung. Neben der Reparatur übernehmen wir auch den für Sie kostenlosen Versand.

Ihr Beitrag: Sie nehmen mit Ihrem defekten Elektro- bzw. Elektronikgerät an unserer Reparaturstudie teil und beantworten forschungsrelevante Fragen.

Unser Ziel: Eine längere Lebens- und Nutzungsdauer von Elektro(nik)produkten. Mit dieser Studie sollen bestehende Anforderungen von Kund_innen und Reparaturbetrieben wissenschaftlich analysiert werden.

Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie mit, diese Forschungsfragen zu beantworten, und so die Nutzung von EE-Produkten nachhaltiger zu machen. Dafür sagen wir Danke!

Anmelden und Mitmachen

Pro Teilnehmer_in kann jeweils ein Elektro(nik)produkt zur Reparatur eingesendet werden. Details zum Ablauf wie beispielsweise zum Versand lesen Sie hier.

Zur Teilnahme tragen Sie unten bitte Ihre Geräte- und Kommunikationsdaten ein. Ihre persönlichen Daten nutzen wir lediglich zwecks Kontaktaufnahme und Versand. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Darüber hinaus werten wir die Produkt- und Reparaturprozessdaten sowie die Daten aus den Befragungen anonymisiert aus:

Wie funktioniert das genau?

Detaillierte Informationen rund um den Ablauf und die Bedingungen der Reparaturstudie haben wir auf einer gesonderten Seite für Sie im Detail zusammengestellt. Wer teilnehmen kann, welche Produktkategorien, was mit Ihren Daten passiert lesen Sie hier.

Produktkategorien

Eingesendet werden können momentan folgende Geräte aller Marken: Hifi-/Audio-Geräte wie Plattenspieler, Verstärker, Blueray-Recorder sowie elektronische Musikinstrumente wie beispielsweise Keyboards, elektronisches Spielzeug, Spielekonsolen oder TV-Bildschirme.

Nicht eingesendet werden können: Laptops, Handys und Kameras sowie alle Haushaltsgeräte oder Werkzeuge.

Wir bitten deshalb um etwas Geduld. Vielen Dank!